Home
ImpressumDatenschutz

Startups SachsenStartups Sachsen

Entdecke Sachsens Startup-Ökosystem

Willkommen bei Startups Sachsen, wo wir Daten über das Startup-Ökosystem in Sachsen sammeln. Wenn Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation in das Verzeichnis und die Karte aufnehmen möchten oder bestehende Informationen korrigieren möchten, füllen Sie bitte unsere Einreichungsformulare Startups, Investoren, oder Infrastruktur aus.

Energy Startups in Sachsen

Öffne AI-Suche in der Karte

Energiekoppler

Energiekoppler GmbH ist ein Startup mit Sitz in Dresden, Deutschland, das sich auf die Integration erneuerbarer Energien spezialisiert hat. Sie sind darauf spezialisiert, Produzenten, Speicher und Verbraucher verschiedener Größen in ein intelligentes Netzwerk zu integrieren. Dieser Ansatz erfordert keine signifikanten Investitionen und ist darauf ausgelegt, den Kunden optimalen Wert durch standardisierte Produkte zu bieten. Energiekoppler GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt, erneuerbare Energien für alle zuverlässig verfügbar zu machen und die Entwicklung des Energiesystems von morgen zu erleichtern. Sie stellen die technische Grundlage für die Vernetzung von Energieanlagen in ihrer Flexibilitätsanlage bereit, einer einzigartigen Form von Virtuellem Kraftwerk, das intelligente, technologieoffene und hochautomatisierte Verbindungen fördert.

Kiwigrid

Kiwigrid ist ein Unternehmen, das KiwiOS entwickelt hat, eine Softwareplattform, die darauf ausgelegt ist, zahlreiche Anlagen, Systeme und Partner der dezentralen Energiewelt zu integrieren, zu überwachen und zu optimieren. Die Zukunft der Energie, so glauben sie, ist dezentral, digital und grün. Daher bieten sie die Plattform an und erleichtern Organisationen die Möglichkeit, einen signifikanten globalen Einfluss zu nehmen.

Kraftwerk Tubes

Kraftwerk Tubes ist auf die Herstellung von Kraftwerkrohren spezialisiert. Diese Rohre können jedes Gas in Strom umwandeln, egal ob in einem Auto oder einem Flugzeug.

Refuel.green

Refuel.green ist ein Unternehmen, das sich dazu verpflichtet hat, einen erheblichen Beitrag zu einer CO2-neutralen, erneuerbaren Wirtschaft zu leisten. Das Unternehmen ist in der Power-to-X (PtX) Industrie tätig und konzentriert sich darauf, fossile Brennstoffe wie Öl und Erdgas durch CO2-neutrale und erneuerbare Alternativen wie E-Fuels zu ersetzen. Sie entwickeln, produzieren und vermarkten fortschrittliche Plasmakatalysereaktoren, die die industrielle Produktion von E-Fuels erleichtern werden.

Sunfire

Sunfire ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Hochtemperatur-Elektrolyse und Methanisierung. Mit Sitz in Dresden, Deutschland, entwickelt und produziert Sunfire Systeme zur erneuerbaren industriellen Gas- und Kraftstoffproduktion. Sie konzentrieren sich auf Power-to-X-Technologie, die Elektrizität in Wasserstoff oder synthetisches Erdgas umwandelt und unterstützen so den Energiewandel hin zu einer nachhaltigeren Zukunft. Die Lösungen von Sunfire sind entscheidend für die Reduzierung von CO2-Emissionen in verschiedenen Branchen, einschließlich der chemischen Industrie, der Öl-, Gas- und Stromerzeugungssektoren.

Think RE

Think RE GmbH mit Sitz in Leipzig, Deutschland, ist ein Start-up, das den Übergang zu erneuerbaren Energien erleichtern soll. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Dienstleistungsangebot an, darunter Workshops zur Strukturierung von Stromkaufverträgen (PPAs), Finanzmodellierung und Kauf oder Verkauf von erneuerbarer Energie sowie Beschaffungs- und Verkaufsstrategien für Akteure im Bereich der erneuerbaren Energien. Mit ihrer digitalen Beschaffungsplattform für grünen Strom 'RE Wave' verbindet Think RE ein verifiziertes Netzwerk von Energiekäufern und -verkäufern, um mittel- bis langfristige PPAs zu initiieren. Diese Plattform ist darauf ausgelegt, PPA-Parameter an die Anforderungen der Finanzinstitute anzupassen und damit Transaktionen mit erneuerbaren Energien zu standardisieren, um den Energiewandel zu beschleunigen. Think RE hat eine strategische Partnerschaft mit Munich Re geschlossen, um Wetterrisikominderung in erneuerbare Energieprojekte zu integrieren, Risikostrukturen zu optimieren und PPAs auch in volatilen Marktbedingungen verfügbar zu machen.

Wattando

Die Wattando GmbH wurde 2021 in Dresden, Deutschland gegründet und konzentriert sich auf innovative Lösungen für die effiziente Integration von Photovoltaik- (PV) und Speichersystemen. Das Unternehmen hat ein einzigartiges Energiemanagementsystem namens 'Wattster' entwickelt, das Hardware und eine App für die einfache Integration von Solaranlagen und Speichereinheiten von 1 kW bis 70 kW kombiniert. Diese Technologie ermöglicht den Einsatz von lokal erzeugtem Strom in Haushalten mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten, von Steckverbindern bis zu Direktverdrahtung, für diejenigen, die keine neuen Installationen oder Änderungen an ihrer elektrischen Einrichtung vornehmen können. Wattando ist Teil des de:hub Netzwerkes, einem digitalen Ökosystem für Startups, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz unterstützt wird.